Empowerment von Frauen und Jugendlichen

Gleichstellung der Geschlechter, soziale Integration und die Stärkung von Frauen und Jugendlichen sind zentrale Bestandteile der Werte von ARDI. Wir glauben, dass es äußerst wichtig ist sicherzustellen, dass jede unserer Initiativen für Frauen, Männer, Mädchen und Jungen unterschiedlicher Herkunft gendersensibel und sozial integrativ ist.

Mit einer Reihe gendersensibler Instrumente und Methoden integriert ARDI einen gendersensiblen Blickwinkel in alle Aspekte unserer Arbeit, vom Programmbeginn bis zum Abschluss. Darüber hinaus ist ARDI bewusst, dass die Stärkung der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter weder erreicht, noch wirksam und nachhaltig sein können, wenn Männer und Jungen nicht aktiv als Interessenvertreter für die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung von Frauen und Mädchen eintreten.

Hervorgehobene Beispiele von ARDI’s Projekten zur Stärkung von Frauen und Jugendlichen:

Empowering Syrian Women: Peacebuilding & CVE (Dezember 2017 – März 2019)

ARDI fördert den Aufbau der Kapazitäten von CSO’s unter der Leitung von Frauen und Männern durch ein kleines Zuschussprogramm zur Umsetzung lokaler Initiativen, die sich mit Fragen der Friedensförderung und CVE in Idlib und Aleppo, Syrien, befassen. Ziel des Projekts ist es, zivilgesellschaftliche Organisationen, die von Frauen, Jugendlichen und Minderheiten geleitet werden, dabei zu unterstützen, ihre Arbeit effektiver zu gestalten und die CSOs zu einem Vehikel für Frauen zu machen, die ihre Bedürfnisse bei den lokalen und provinziellen Gemeinderäten vertreten. Das Projekt konzentriert sich auf oppositionelle Gebiete in Aleppo und Idlib, wobei der Schwerpunkt auf Gebieten mit gemischten ethnischen und religiösen Gruppen liegt. ARDI unterstützt inhaltlich wie auch finanziell Projekte, die die Koordination mit anderen CSOs und den lokalen Gemeinderäten über gemeinsame Ziele der Friedenskonsolidierung und des CVE verbessern.

%d Bloggern gefällt das: